Thema Medien

News anzeigen News ausblenden

Berufsbegleitender Weiterbildungs-
studiengang
Handlungsorientierte Medienpädagogik

In Kooperation mit der Donau-Universität Krems bietet die Fachhochschule Köln ab sofort den berufsbegleitenden Master-Studiengang "Handlungsorientierte Medienpädagogik - Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit" an.
Mehr Informationen

Wie umgehen mit Konflikten im Netz?

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte
24. November 2016 in Freiburg, Wissenschaftliches Institut des WI-JHW

Die didaktische Handreichung „Wie umgehen mit Konflikten im Netz? – Methodenideen für die pädagogische Praxis“ des WI-JHW ist die Grundlage für diese Fortbildung. Es werden Anregungen und Empfehlungen für pädagogische Fachkräfte aufgezeigt, die mit Jugendlichen zu diesem Thema arbeiten wollen.

Mehr…

Die Methoden zielen darauf ab, über Konflikte im Netz aufzuklären und Auswege aus derartigen Situationen zu entwickeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können die Methoden im Rahmen der Fortbildung erproben und Einsatzmöglichkeiten reflektieren.

Daneben vermittelt die Fortbildung grundlegende Informationen zum Medienhandeln von Kindern und Jugendlichen sowie Hintergrundwissen zu Konflikten und Mobbing im Netz. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Auseinandersetzung mit dem psychologischen Phänomen des „Victim Blaming“ und der damit verbundene Frage, wie vermieden werden kann, dass die Opfer von eskalierenden Konfliktsituationen als „selbst Schuld“ erachtet werden.

Eine Veranstaltung der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg (ajs) und des Wissenschaftlichen Instituts des Jugendhilfswerk Freiburg e.V. (WI-JHW).

Zum Programm, zur Anmeldung

Weniger…

Sie finden hier Downloads zu vergangenen Tagungen, wie z. B. zu "Web 3.0 - Herausforderungen für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz".

© 2016 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg