Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen: eine Einführung

29.03.2021 von 10:00-12:00 mit thamar e.V., Böblingen 

Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen findet täglich, real und überall statt. Sie wird häufig innerhalb der Familie oder durch Personen des nahen sozialen Umfeldes verübt. In der professionellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kann es sein, dass Fachkräfte mit sexualisierter Gewalt konfrontiert werden. Vielleicht wenden sich Mädchen und Jungen direkt an sie, die Fachkräfte selbst machen Beobachtungen oder diese werden von anderen an sie herangetragen. In diesem Online-Seminar geht es um grundlegendes Wissen zu sexualisierter Gewalt und der Auseinandersetzung mit diesem oft beunruhigenden Thema. Wir beschäftigen uns mit Zahlen und Fakten, Täter*innenstrategien, sowie Ursachen und Dynamik des Phänomens. Wissen hilft schützen und kann Unsicherheiten überwinden.

Zur Anmeldung

Präventive Erziehungshaltungen im Kontext sexualisierter Gewalt: was Kinder stark und handlungsfähig macht

06.05.2021 von 10:00-12:00 mit Kobra e.V., Stuttgart 

Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist mehr als ein einmaliges Präventionsprojekt. Die stärkenden Botschaften müssen von ihnen im Alltag mit Erwachsenen erlebt werden. Dieses Online-Seminar gibt einen kurzen Input zu sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Anhand dessen wird thematisiert, was unter präventiven Botschaften zu verstehen ist und wie diese von Erwachsenen im (pädagogischen) Alltag gelebt werden können. Wissen hilft schützen und kann Unsicherheiten überwinden.

Umgang mit sexualisierten Übergriffen von und bei Jugendlichen: Fehlkommunikation und verfälschte Vorstellungen zu gelebter Sexualität

11.06.2021 von 10:00 -12:00, mit Feuervogel e.V., Balingen

Untersuchungen zufolge werden fast ein Viertel der Fälle sexueller Übergriffe und sexualisierter Gewalt von Jugendlichen begangen. Laut der Speak-Studie (2018), in der Jugendliche zu sexuellen Gewalterfahrungen befragt wurden, gaben knapp 40% der Befragten an, sexualisierte Gewalt durch einen Freund bzw. eine Freundin oder/und durch einen Mitschüler bzw. eine Mitschülerin erlebt zu haben. Wie ist dieses Phänomen zu erklären? Welche Rolle spielen die Medien und das Internet? Wie können wir mit Jugendlichen über Sexualität, Pornografie, Rollenbilder und sexualisierte Gewalt ins Gespräch kommen? Im Online-Seminar sollen diese Fragen aufgegriffen und ein Einblick in die Lebenswelt von Jugendlichen gegeben werden. Wissen hilft schützen und kann Unsicherheiten überwinden.

Umgang mit sexualisierten Übergriffen in der Kita: Prävention und Intervention für Fachkräfte in Kindertagesstätten

23.07.2021 von 10:00 - 12:00 mit Silberdistel e.V., Ludwigsburg

Kindertagesstätten und deren Träger haben die Aufgabe und Verpflichtung, Kindern einen sicheren und gewaltfreien Ort zu gewährleisten. Hierzu gehört im besten Fall auch ein Handlungsleitfaden, wie mit sexuellen Übergriffen oder dem Verdacht auf sexuelle Übergriffe in der Kindertagesstätte umzugehen ist, da dieses Thema oft Unsicherheit mit sich bringt. In diesem Online-Seminar sollen Inhalte zum fachlich sicheren Umgang bei sexuellen Übergriffen unter Kindern sowie beim Verdacht auf sexuelle Übergriffe von Mitarbeitenden auf Kinder vermittelt werden. Was sind die Unterschiede zwischen Selbsterkundungsspielen und sexuellen Übergriffen und wie sollten Sie hier als pädagogische Fachkraft reagieren. Was können Sie bei einem konkreten Verdacht unternehmen, wie begegnen Sie betroffenen und übergriffigen Personen und welche Schritte sind im Sinne von § 8a/b SGB VIII einzuleiten. Wissen hilft schützen und kann Unsicherheiten überwinden.