Aktion Jugendschutz Aktuell

News anzeigen News ausblenden

Digitale Grundrechte - Vorschlag einer Digitalcharta

Dieser Entwurtf einer Digitalcharta zielt auf eine breite gesellschaftliche Diskussion – und auf die Befassung im Europäischen Parlament. Mehr Informationen

Prävention von Zwangsverheiratung

Informationen und weiterführendes Material zu diesem Thema finden sie hier

Änderung im Jugendschutzgesetz

Elektronische Zigaretten und E-Shishas dürfen ab sofort nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Die Gesetzesänderung gilt seit 1. April 2016, mehr Informationen.

Die Website des Netzwerks ist wieder online!

Onlineangebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

 

 

Informationen zum Thema sexuelle und reproduktive Gesundheit für Migrantinnen und Migranten, die noch nicht lange in Deutschland leben.
Nutzungshinweise und Informationen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Safer Internet Day 2017
Jugend im Netz
Veranstaltungen in Pforzheim

 

Anlässlich des Safer Internet Day 2017 veranstaltet die Stadt Pforzheim in Kooperation mit dem Enzkreis und weiteren Institutionen

am 7. Feb. um 19:00 im PZ-Forum Pforzheim
Jugend im Netz: Eine Herausforderung für Familie und SchuleVortrag und Diskussion mit Georg Milzner, Psychologe und Autor des Buches "Digitale Hysterie", mehr Informationen

am 8. Feb. von 9:00-16:30
Herausforderung elektronische Medien und soziale Netzwerke in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Fachtag für pädagogische Fachkräfte aus Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schule
zum Programm

Zwangsverheiratung geht uns alle an! Möglichkeiten der Prävention und Intervention

Reader: Zwangsverheiratung geht uns alle an! Neuauflage Nov. 2016
Der Reader fasst die wesentlichen Inhalte der Fortbildung (durchgeführt in den Jahren 2013, 2014 und 2015) übersichtlich zusammen. Hintergrundinformationen zur Situation und den Fragestellungen der Betroffenen geben eine schnelle Orientierung in Grundfragen zum Thema. In der überarbeiteten Neuauflage wird auch die Situation von Migrant/-innen mit Beeinträchtigungen dargestellt.

Möglichkeiten der Prävention und Intervention werden beschrieben. Informationen zu Handlungsmöglichkeiten nebst Kontaktadressen für den Notfall runden den Reader ab.

Den überarbeiteten und neu aufgelegten Reader sowie weitere Informationen und Material dazu finden Sie hier.

Rangeln und Raufen
Faires Kämpfen in Jugendarbeit und Schule

Seminar vom 15. - 16. Mai 2017
Sportschule Schöneck, Karlsruhe

Spielerisches Kämpfen macht vielen Mädchen und Jungen nicht nur großen Spaß, es fördert auch ihre psychosoziale Entwicklung. Pädagogische Fachkräfte machen mit dem entsprechenden Ansatz nicht nur ein – häufig gefordertes – Bewegungsangebot: Kräfte-Messen oder Rangeln ist zudem eine sinnvolle Ergänzung der ansonsten eher gesprächs- und wortlastigen Gewaltprävention.

Zusammen mit dem Landessportverband (LSV) und dem Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) Landesjugendamt bieten wir dieses Seminar an. Es richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Jugendhilfe und Schule, die selbst Spaß an Bewegung und spielerischem Kämpfen haben. Ziel ist es, diesen Ansatz reflektiert in eine (gewalt)präventive Pädagogik zu integrieren.

Seminarleitung: Dr. Wolfgang Beudels, Silke Mundigl

Informationen: Lothar Wegner, Tel. (07 11) 2 37 37 14

Zum Programm, zur Anmeldung 

© 2017 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg