Fachkraft für unser Team gesucht

Wir suchen baldmöglichst eine Assistenz der Geschäftsführung in Vollzeit. Das Aufgabenspektrum umfasst Mehr…

allgemeine Sekretariatsaufgaben sowie die Koordination aller Verwaltungsaufgaben der Geschäftsstelle. Dazu gehören insbesondere

  • Mittelverwaltung
  • Personalverwaltung
  • zentrale Ablage der Geschäftsstelle
  • Veranstaltungsorganisation
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen der Geschäftsführung
  • Betreuung der Mitgliedsverbände
  • Betreuung der Fördergesellschaft der Aktion Jugendschutz

 Wir erwarten

  • eine Ausbildung/Berufserfahrung im Verwaltungsbereich und Finanzwesen/Buchhaltung
  • die Fähigkeit zu präzisem, strukturierten und selbstständigen Arbeiten
  • fundierte Fertigkeiten in MS-Office
  • Fähigkeit zu digitalem Arbeiten
  • Berufserfahrung im Sekretariats-/Assistenzbereich
  • Teamfähigkeit

 Wir bieten

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • mobiles Arbeiten
  • betriebliche Altersversorgung
  • einen Zuschuss zum öffentlichen Personennahverkehr

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6 TVL.

 Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an die

Geschäftsstelle der Aktion Jugendschutz (ajs)
Jahnstraße 12, 70597 Stuttgart (Degerloch)

oder digital (nur pdf-Dateien, max. 5 MB) an sauerteig@ajs-bw.de.

Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet bzw. gelöscht. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Stellenanzeige als PDF

Weniger…

Reform des Jugendschutzgesetzes

Mit der Reform des Jugendschutzgesetzes sind zum 1. Mai 2021 neue Regelungen für den Kinder- und Jugendmedienschutz in Kraft getreten. Das Gesetz zielt auf drei Bereiche: Schutz, Orientierung und Durchsetzung. Im Wesentlichen geht es dabei um den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Risiken, denen sie durch das Internet begegnen. Ziel ist es, ihnen eine unbeschwerte Teilhabe zu ermöglichen. Die ajs hat dazu am 7. Juli 2021 eine digitale Informationsveranstaltung angeboten. Referentin war Britta Schülke, Volljuristin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Kinder-und Jugendschutz NRW e.V. 

Weitere Informationen und Handout  zum Jugendmedienschutz
Anmerkungen zum Zweiten Gesetz zur Änderung des Jugendschutzgesetzes