Aktion Jugendschutz Aktuell

News anzeigen News ausblenden

Medienpädagogische Fortbildung für Fachkräfte der SPFH.
Angebote finden Sie hier

Sexuelle Übergriffe unter Kindern Kompaktwissen, 4. überarbeitete Auflage März 2018

Bezug zum Preis von 0,50 Euro (Staffelpreise ab 100 Stück), zzgl. Versandkosten

Schutzkonzepte und sexuelle Bildung in (teil-)stationären Einrichtungen der Jugendhilfe

KVJS Fachtagung am 5. Nov. Tagungszentrum Gültstein
Mehr Informationen

Professionell gegen Gewalt arbeiten – Prävention sexualisierter Gewalt an Jungen* ...

28. – 29.11. Thomashof Karlsruhe 

veranstaltet von: LAG Jungenarbeit BW e.V., 
BAG Jungenarbeit, Paritätisches Jugendwerk
Mehr Informationen

"Now we are talking" - Pädagogischer Umgang mit Diskriminierungs-erfahrungen

Berufsbegleitdende Fortbildung mit drei 2-tägigen Modulen. Mehr Informationen

Migrationssensible Suchtprävention

Seminar am 18. Oktober 2018 in den Räumen der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg in Stuttgart-Degerloch

Wie können pädagogische Fachkräfte zum Thema Suchtprävention konstruktiv mit heterogenen Gruppen arbeiten? Was brauchen insbesondere Kinder und Jugendliche mit Migrationserfahrungen? Wie kann mit jungen Menschen unterschiedlichster Herkunft ein guter Kontakt hergestellt werden?

Mit diesen Fragen werden wir uns im Seminar anhand von Inputs, Übungen und konkreten Praxisbeispielen auseinandersetzen.

Das Angebot der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg in Kooperation mit der Landesstelle für Suchtfragen und der Villa Schöpflin richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen der Suchtberatung und Suchtprävention.

Bitte beachten Sie: Das Seminar vermittelt kein Grundlagenwissen zur Suchtprävention!

Zum Programm, zur Anmeldung

Sexuelle Bildung
Sexualpädagogische Konzeption oder Schutzkonzept!?

Theoretische und praktische Impulse für die erzieherische Kinder- und Jugendhilfe, 24. – 25.01.2019, Pforzheim, Hohenwart Forum

Viele Jugendhilfeeinrichtungen stehen vor der Herausforderung, ein Konzept zum Umgang mit Sexualität zu erarbeiten. Die sexualpädagogische Konzeption hat das Ziel, Kindern und Jugendlichen die Entwicklung einer selbstbestimmten Sexualität zu ermöglichen. Das Schutzkonzept soll Kinder und Jugendliche vor sexuellen Übergriffen schützen und die Handlungskompetenz bei akuten Vorkommnissen sicherstellen.

Innerhalb dieses zweitägigen Seminars wird das Zusammenwirken beider Ansätze dargelegt und diskutiert. Theoretische Hintergründe, Praxisansätze, Methoden und Material werden vermittelt. Bausteine zur Entwicklung einer sexualpädagogischen Konzeption und eines Schutzkonzeptes werden vorgestellt. Die Teilnehmenden bekommen Hinweise und Knowhow für den Prozess der Konzeptionsentwicklung in ihren jeweiligen Einrichtungen. Im kollegialen Austausch können sie Irritationen und Stolpersteine bearbeiten.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem KVJS-Landesjugendamt durchgeführt.

Zum Progamm, zur Anmeldung (bis 7.12.2018)

© 2018 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg