Aktion Jugendschutz Aktuell

News anzeigen News ausblenden

Medienpädagogische Fortbildung für Fachkräfte der SPFH.
Angebote finden Sie hier

Schutzkonzepte und sexuelle Bildung in (teil-)stationären Einrichtungen der Jugendhilfe

KVJS Fachtagung am 5. Nov. Tagungszentrum Gültstein
Mehr Informationen

Professionell gegen Gewalt arbeiten – Prävention sexualisierter Gewalt an Jungen* ...

28. – 29.11. Thomashof Karlsruhe 

veranstaltet von: LAG Jungenarbeit BW e.V., 
BAG Jungenarbeit, Paritätisches Jugendwerk
Mehr Informationen

"Now we are talking" - Pädagogischer Umgang mit Diskriminierungs-erfahrungen

Berufsbegleitdende Fortbildung mit drei 2-tägigen Modulen. Mehr Informationen

Weiterbildung
"kNOw HATE CRIME!"

Zivilgesellschaftliches Engagement und bürgerschaftliche Courage zu fördern ist das Ziel von „kNOw HATE CRIME!“. Es wird von der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) landesweit umgesetzt. Mehr Informationen

Migrationssensible Suchtprävention

Seminar am 18. Oktober 2018 in den Räumen der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg in Stuttgart-Degerloch

Wie können pädagogische Fachkräfte zum Thema Suchtprävention konstruktiv mit heterogenen Gruppen arbeiten? Was brauchen insbesondere Kinder und Jugendliche mit Migrationserfahrungen? Wie kann mit jungen Menschen unterschiedlichster Herkunft ein guter Kontakt hergestellt werden?

Mit diesen Fragen werden wir uns im Seminar anhand von Inputs, Übungen und konkreten Praxisbeispielen auseinandersetzen.

Das Angebot der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg in Kooperation mit der Landesstelle für Suchtfragen und der Villa Schöpflin richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen der Suchtberatung und Suchtprävention.

Bitte beachten Sie: Das Seminar vermittelt kein Grundlagenwissen zur Suchtprävention!

Zum Programm, zur Anmeldung

Konflikte lösen – Gewalt vermeiden

13. - 14.12.2018 in Freiburg

Konflikte gehören zum Leben von Jugendlichen: In der Schule wie im Internet, im Verein wie in der WhatsApp-Gruppe. Jugendliche müssen lernen, Konflikte online wie offline konstruktiv zu bewältigen, damit diese nicht zu Gewalt eskalieren.

Pädagogische Fachkräfte können sie dabei in verschiedener Hinsicht unterstützen: Einerseits über die Vermittlung von Kompetenzen, wie mit Differenzen fair umgegangen werden kann, andererseits durch frühzeitige und gezielte Maßnahmen der Konfliktregelung im konkreten Fall. Dazu bietet die ajs diese Fortbildung in Pforzheim-Hohenwart an.  

Zum Programm, zur Anmeldung

© 2018 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg