Aktion Jugendschutz Aktuell

News anzeigen News ausblenden

Deutscher Prävetionstag "Dresdner Erklärung"

Der 23. Deutsche Präventionstag stellte sich dieses Jahr den Fragen: Wie und warum wird jemand zu einem Rassisten, Extremisten oder Terroristen und wie ist dem präventiv zu begegnen? Die Antwort finden Sie hier 

"Now we are talking" - Pädagogischer Umgang mit Diskriminierungs-erfahrungen

Berufsbegleitdende Fortbildung mit drei 2-tägigen Modulen. Mehr Informationen

Weiterbildung
"kNOw HATE CRIME!"

Zivilgesellschaftliches Engagement und bürgerschaftliche Courage zu fördern ist das Ziel von „kNOw HATE CRIME!“. Es wird von der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) landesweit umgesetzt. Mehr Informationen

Migrationssensible Suchtprävention

Seminar am 18. Oktober 2018 in den Räumen der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg in Stuttgart-Degerloch

Wie können pädagogische Fachkräfte zum Thema Suchtprävention konstruktiv mit heterogenen Gruppen arbeiten? Was brauchen insbesondere Kinder und Jugendliche mit Migrationserfahrungen? Wie kann mit jungen Menschen unterschiedlichster Herkunft ein guter Kontakt hergestellt werden?

Mit diesen Fragen werden wir uns im Seminar anhand von Inputs, Übungen und konkreten Praxisbeispielen auseinandersetzen.

Das Angebot der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg in Kooperation mit der Landesstelle für Suchtfragen und der Villa Schöpflin richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen der Suchtberatung und Suchtprävention.

Bitte beachten Sie: Das Seminar vermittelt kein Grundlagenwissen zur Suchtprävention!

Zum Programm, zur Anmeldung

Hallo, wie geht’s? Seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fördern

Fachtag am 15. November 2018, Jugendherberge Stuttgart International

Pädagogische Fachkräfte in Jugendhilfe und Schule fragen sich oft, „wie es denn geht“, wie es möglich ist, Kinder und Jugendliche in ihrer psychischen Entwicklung gut zu begleiten und zu unterstützen. Ist das auffällige Verhalten nur eine Laune der Pubertät, eine momentane Verstimmung, ein Grenzen austesten? Oder gibt es Anlass zu ernsthafter Sorge um die Gesundheit der jungen Psyche?

Im Rahmen des Fachtages werden dazu Antworten und Impulse gegeben. Verschiedene Aspekte der Entwicklung seelischer Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen beleuchten Prof. Dr. Klaus Hurrelmann und Dr. Karsten Rudolf in ihren Vorträgen aus pädagogischer und psychologischer Sicht. In den Workshops werden vielfältige Ansätze vorgestellt, wie Ängsten, Traumata, Stresserfahrungen von Kindern und Jugendlichen im Alltag begegnet werden kann.

Zum Programm, zur Anmeldung

© 2018 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg