Veran­staltungen

Veranstaltungen in Zeiten der Pandemie

Bitte beachten Sie: Wir gestalten unsere Veranstaltungen gemäß der aktuell geltenden Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg und damit einhergehenden Regelungen und Zugangsvoraussetzungen. Diese gelten selbstverständlich auch für die Tagungshäuser.

Save the date! Jahrestagung der ajs

20. Sept 2022, Hospitalhof Stuttgart

Programm folg in Kürze!


Schneller informiert mit unserem
E-Mail-Verteiler

Sie möchten zeitnah per Mail über unsere Tagungsangebote und Veröffentlichungen informiert werden? Nutzen Sie unseren E-Mail-Verteiler.


Rangeln und Raufen - Faires Kämpfen in Jugendhilfe, Schule und Sportverein

Seminar vom 12. - 13. Okt. 2022, Landessportschule Albstadt
Kooperationsveranstaltung von ajs, KVJS und LSV

Wenn Kinder oder Jugendliche untereinander raufen, kann das bei allen Beteiligten große Begeisterung auslösen. Sie können dabei ihre Kraft zeigen, ihren Körper spüren und Selbstwirksamkeit erleben. Was kann ausgelebt werden, wenn jemand spielerisch „aufs Kreuz gelegt“ wird? Gibt es diesbezüglich Besonderheiten bei Mädchen und Jungen – und wenn ja, welche? Worin genau liegt der entwicklungsfördernde Wert und welche gewaltpräventiven Anteile enthält dieser Ansatz? In den Trainingseinheiten werden praktische Übungen mit theoretischem Hintergrund, Einsatzmöglichkeiten und Reflexion verknüpft.
Zum Programm, zur Anmeldung (bis zum 2. Juni 2022)

Hinsehen, handeln, schützen

Prävention sexualisierter Gewalt bei Kindern und Jugendlichen mit
kognitiven Beeinträchtigungen
Seminar am 13. Oktober 2022, Stuttgart

Kinder und Jugendliche mit kognitiven Beeinträchtigungen und Förderbedarf haben im Vergleich zu Gleichaltrigen ein erhöhtes Risiko sexualisierte Gewalt zu erleben. Im Rahmen des Seminars möchten wir Fachkräfte dafür sensibilisieren. Hierzu wird zunächst der Blick auf die psychosexuelle Entwicklung der Heranwachsenden gerichtet, um davon ausgehend darzustellen, was unter sexualisierter Gewalt verstanden werden kann. Strategien zur Prävention sexualisierter Gewalt werden aufgezeigt. In Kooperation mit Kobra e.V. - Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen. 

Zum Programm, zur Anmeldung

Dran bleiben! Deeskalation und Eskalation in Jugendhilfe und Schule

Seminar vom 23.- 24. Mai 2022, Hohenwart Forum Pforzheim

Im Umgang mit Regelverletzungen und Gewalt-Eskalation – offline wie online – hilft pädagogischen Fachkräften ein vielfältiges Handlungsrepertoire. Ein bewusster Einsatz von Sprache ist entscheidend für den Verlauf und auch ein wohl dosierter Körpereinsatz kann gefragt sein. Wann sind Deeskalations-Strategien sinnvoll, wann hilft bewusst geführte Eskalation weiter?  Zum Programm Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jugendschutz Basics

In unseren monatlichen Videocasts haben wir die Inhalte und Ziele je eines Fachreferats der ajs dargestellt. Diese Jugendschutz Basics finden Sie hier. Das Angebot des Austauschs mit den Fachreferent:innen der ajs setzen wir laufend fort. Termine erfahren Sie  über unseren E-Mail-Verteiler

Mit digitalen Spielen arbeiten!
Gaming in der pädagogischen Arbeit

Mit dieser modularen Online-Seminarreihe zu digitalen Spielen machen wir pädagogischen Fachkräften das Angebot, aktuelle Spiele und Spieleplattformen kennenzulernen, sich mit den vielfältigen Dimensionen digitaler Spiele auseinanderzusetzen und zu den pädagogischen Möglichkeiten digitaler Spiele in den Austausch zu kommen.

Die Veranstaltungen können einzeln oder als Reihe gebucht werden.
Einstieg am 05.04.2022  zum Thema: Was, wo und warum wird gespielt? 

Mehr Informationen, Termine und Anmeldemöglichkeit

Wie du und ich – Das sind wir!
Inklusion und Medien

Medienpädagogischer Fachtag im Rahmen der Kinderfilmtage Neuer Termin: 1. Juni 2022

Medien sind ein bedeutender Zugang zur Welt. Deshalb haben sie laut UN-Behindertenrechtskonvention eine zentrale Stellung bei der wirksamen Teilhabe an der Gesellschaft. Was bedeutet das für die Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen? Wie funktioniert inklusive Medienarbeit? Antworten und Impulse dazu gibt es im Rahmen des medienpädagogischen Fachtags. Mehr Informationen und Anmeldung

Medienpädagogische Fortbildung für die Sozialpädagogische Familienhilfe

Angebote für die SPFH im Rahmen der Initiative Kindermedienland finden Sie hier
Nächstes 2-tägiges Basis-Seminar  vom 15. - 16. November 2022


Medienpädagogische Konzeption für die stationären und teilstationären Hilfen zur Erziehung

Dieses Fortbildungsangebot der ajs  wird in Kooperation mit dem KVJS-Landesjugendamt gestaltet.  Es richtet sich an Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung, die für ihre Arbeit eine medienpädagogische Konzeption entwickeln möchten. Die Fortbildung  wird in je drei Präsenzveranstaltungen und Onlineseminaren durchgeführt. Start der nächsten Fortbildung ist im Juni 2022. Weitere Informationen und Anmeldekriterien (Anmeldeschluss ist der 29.04.2022)

Gewaltprävention in digitalen Zeiten
Regionale Fachveranstaltungen für pädagogische Fachkräfte

Die alltägliche und umfassende Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen bringt neue Themen für die Gewaltprävention mit sich: Cybermobbing, Hate Speech und extremistische Ansprache in sozialen Netzwerken sind aktuell die am häufigsten diskutierten Phänomene. Pädagogische Fachkräfte fühlen sich im Umgang damit oftmals unsicher und überfordert und fragen nach spezifischem Wissen, um Jugendliche in solchen Situationen unterstützen zu können. Mit den regionalen Fachveranstaltungen möchte die ajs pädagogischen 

Mehr…

Fachkräften Handlungssicherheit im Umgang mit aktuellen und zukünftigen Gewaltphänomenen im Kontext digitaler Medien vermitteln. Neben einer Einordnung der verschiedenen Begrifflichkeiten geht es vor allem darum, wie soziale Arbeit mit ihren spezifischen Kompetenzen auf neuartige Gewaltphänomene reagieren kann und welche Bedeutung die pädagogische Beziehung dabei hat. Zusätzlich wird ein Überblick über das umfangreiche Material und gut nutzbare Methoden für Prävention und Intervention gegeben.

Die Fachveranstaltungen sind halbtägig angelegt und werden regional in den  Stadt- und Landkreisen angeboten. Zielgruppe sind Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen in Schule, Jugendarbeit und Jugendhilfe arbeiten. Interessierte - lokale Netzwerke, Einrichtungen etc. - , die als Veranstalter vor Ort eine Fachveranstaltung anbieten möchten, können sich ab sofort an uns wenden.

Informationen: Henrik Blaich

Methodik/Didaktik:
Fachvortrag, Gruppenarbeit, Vorstellung von Methoden und Materialien

Kosten: 300,00 Euro zzgl. Fahrtkosten

Inhalte sind u. a.

  • Risikodimensionen bei der Online-Nutzung von Kindern und Jugendlichen
  • „Neue“ Gewaltphänomene: Definitionen, Abgrenzung, Auftreten, Ausprägungen und Auswirkungen
  • Jugendliche als aktiv Handelnde und Gestaltende in sozialen Medien
  • Professionelle Zugänge zu „neuen“ Gewaltphänomenen – welche spezifischen Kompetenzen von Fachkräften der sozialen Arbeit können hier gut genutzt werden
  • Ansätze für die Auseinandersetzung mit den „neuen“ Gewaltphänomenen
  • Vorstellung von Methoden, Materialien, Programmen, Arbeitshilfen, etc.
Weniger…

Das Fortbildungsprogramm Konflikt-KULTUR wird vom Referat Kinder- und Jugendschutz des Fachverbandes für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V. (AGJ) angeboten. Konflikt-KULTUR richten siche an alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, insbesondere jedoch an Fachkräfte in Schulen.  Mehr Informationen